. :daumenhoch: Zum Saisonstart 2021 - Erstinstallation für Neueinsteiger: Bitte hier entlang!

. :daumenhoch: NEU! Komplett-Dokumentation und Support für alle Robonect-Menüpunkte! Bitte hier entlang!

2020er 315er Akkuumbau

Nutze einen Akku mit größerer Kapazität um eines der beiden Ziele zu erreichen.
Antworten
creich1982
Forum-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Feb 2021, 15:53
Wohnort: Achim
Mäher: Husqvarna Automower 315
Herstellungsjahr: 2020
Robonect Firmware: -
wurde gedankt: 1 Mal

2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von creich1982 »

Moin,
habe gestern das Modul bekommen und heute meinen 315er auseinander gebaut. Einbau hat top funktioniert und geht echt gut von der Hand.
Meine Frage dabei ist nur:
Wie bekomme ich diesen kleinen Akku von seinem BMS getrennt. Habe mich von den Internetbildern blenden lassen und dachte das wäre ein Akku der einfach im Schrumpfschlauch steckt und leicht auseinander zu bauen ist. Leider ist mein Akku in einem Kunsstoffschloss verborgen. Nachdem ich ihn da raus hatte sah ich das der Akku fast direkt an die BMS gelötet ist. Hat schon mal einer so einen 2020er umgebaut und kann mir Tipps geben. Würde gefühlt anfangen die einzelnen Zellen von ihren Verbindern zu befreien und dann gucken wie das so läuft.
Habe vor 20x 18650er einzubauen.

Grüße Christopher

creich1982
Forum-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Feb 2021, 15:53
Wohnort: Achim
Mäher: Husqvarna Automower 315
Herstellungsjahr: 2020
Robonect Firmware: -
wurde gedankt: 1 Mal

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von creich1982 »

Guten Morgen,
ich habe gestern angefangen die Zellen von dem BMS zu trennen.
Ist eine ganz schöne Fummelei aber hat geklappt.
Heute wenn es die Zeit zulässt werde ich die original Zellenverbinder vom BMS ablöten um da dann später die neuen Kabel anlöten zu können.
Ich warte noch auf die Lieferung der Zellen.
Original sind auf jedenfall die Sony Murata VTC4 verbaut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

creich1982
Forum-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Feb 2021, 15:53
Wohnort: Achim
Mäher: Husqvarna Automower 315
Herstellungsjahr: 2020
Robonect Firmware: -
wurde gedankt: 1 Mal

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von creich1982 »

So,
Akku ist zusammengebaut.
Wird jetzt gerade ohne BMS erstmal auf Spannung gebracht.
Habe mich dafür entschieden den Akku erstmal über Wago Klemmen anzuschließen bevor ich alles verlöte.
Eine Frage habe ich noch:
Akku ist sagen wir auf 17,4V direkt am Akku gemessen. Schließe ich allerdings das BMS an zeigt mir das Multimeter nicht genau diesen Wert an...
Der Wert liegt knapp ein Volt drunter welcher mir am BMS angezeigt wird. Kann doch eigentlich nicht sein dass das BMS sich einen im Sinn vorbehält?!?

Hätte ich auch zuerst mal durchmessen können bevor ich den original Akku auseinander gebaut habe...

Morgen werde ich das Ding mal in den Robbi klemmen und gucken was er dazu sagt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Maxxxx
Forum-Nutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 13:53
Mäher: Gardena smart SILENO
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.6)
Robonect Firmware: V1.2 10.10.20
hat sich bedankt: 2 Male
wurde gedankt: 2 Male

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von Maxxxx »

Hallo,
Fotos und welche Zellen du verwendest hast wäre interessant.
Lg

creich1982
Forum-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Feb 2021, 15:53
Wohnort: Achim
Mäher: Husqvarna Automower 315
Herstellungsjahr: 2020
Robonect Firmware: -
wurde gedankt: 1 Mal

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von creich1982 »

Guten Morgen,
ich habe Sony Murata VTC6 3000mAh verbaut.
Zellen habe ich mit Punktschweißen verbunden.
Die Anschlüsse fürs BMS habe ich angelötet.
Bilder lade ich gleich hoch, aktuell will Tapatalk das nicht...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

creich1982
Forum-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Feb 2021, 15:53
Wohnort: Achim
Mäher: Husqvarna Automower 315
Herstellungsjahr: 2020
Robonect Firmware: -
wurde gedankt: 1 Mal

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von creich1982 »

creich1982 hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 08:09
Guten Morgen,
ich habe Sony Murata VTC6 3000mAh verbaut.
Zellen habe ich mit Punktschweißen verbunden.
Die Anschlüsse fürs BMS habe ich angelötet.
Bilder lade ich gleich hoch, aktuell will Tapatalk das nicht...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Dateianhänge
B9F63DCF-48E1-4388-A70A-0C7EFC8E2094.jpeg
FDD5FAC9-CBBB-4DAD-ADA5-1A4C466164F0.jpeg
5457BB25-71BE-495D-8FF5-62741BF23AE8.jpeg
548F94B8-BAAA-4655-945D-7F59C56903B2.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor creich1982 für den Beitrag:
Maxxxx
Bewertung: 50%

Maxxxx
Forum-Nutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Feb 2021, 13:53
Mäher: Gardena smart SILENO
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.6)
Robonect Firmware: V1.2 10.10.20
hat sich bedankt: 2 Male
wurde gedankt: 2 Male

Re: 2020er 315er Akkuumbau

Beitrag von Maxxxx »

Habe meine Robi jetzt ebenfalls umgebaut.
Robonect und 16.750mAh AkkuBild
Dateianhänge
IMG_20210218_162659.jpg
IMG_20210218_162721.jpg
IMG_20210218_163441.jpg
IMG_20210218_190842.jpg

Antworten

Zurück zu „Mähzeit oder Lebensdauer des Akku erhöhen“