Doku Menüpunkt: Benachrichtigung > E-Mail Service

Robonect-Dienst oder eigenen E-Mail-Server verwenden.
Gesperrt
Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3208
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 18 Male
wurde gedankt: 4 Male

Doku Menüpunkt: Benachrichtigung > E-Mail Service

Beitrag von shadowkiller »

Stand: FW 1.2 mit Daily Build vom 10.10.20, Admin reviewed: noch nicht
.
Benachrichtigung - e-Mail-Service.png
:arrow: Robonect-Funktion, die es Dir ermöglicht, eine Benachrichtigung per E-Mail zu erhalten, wenn bestimmte Ereignisse bei Deinem Mäher auftreten.

:!: Achtung! für diese Funktion benötigt Robonect zwingend Internetzugriff über Robonect-Menü > Kommunikation > Heimnetz

eMail-Benachrichtigung

:arrow: Das ist ein exklusiver Robonect-Dienst. Robonect nutzt für den Standardserver den Robonect-eMail-SMTP-Server im Internet.
  • Allgemein
    • Dienst verwenden: ein/aus
    • Empfänger: eMail-Adresse, an den die Benachrichtigung gesendet werden soll.
    • Testnachricht: Sendet eine Nachricht über den unter "SMPT-Server" eingestellten Server (s.u.). in der Grundeinstellung ist dies der Robonect-eigene SMTP-Server.
  • Trigger
    • Bei Auftreten eines kritischen Zustandes: ein/aus
    • Bei einer Störung im Mähbetrieb: ein/aus
    • Bei verschlissenen Klingen: ein/aus
    • Bei Störung des Garagentors: ein/aus
    • Bei Störung des Passagenmoduls: ein/aus
    • weitere Trigger sind denkbar, wenn Robonect zukünftig neue Funktionen erhält.
  • SMTP-Server
    • SMTP-Server:
      wahlweise
      • Standardserver verwenden:
        • hiermit nutzt Du den exklusiven SMTP-Server von Robonect
        • funktioniert ohne weitere Einstellungen
      • Benutzerdefinierten Server verwenden:
        • hierfür musst Du die nachfolgenden Einstellungen vornehmen
    • SMTP-Server: Servername z.B. smtp.meinserver.de (ohne http://-Angabe)
      :!: Beachte:
      • Der Server muss den Port 25 unterstützen!
      • Der Port 25 muss in Deinem Router nach außen freigeschaltet sein!
        (Begründung und Fehlerbehebung siehe unten.)
    • Port: 25 (ist voreingestellt, eine andere Einstellung wird derzeit nicht unterstützt)
    • Benutzername: Benutzername auf dem SMTP-Server. Meist ist dies die eMail-Adresse oder ein generierter Name.
    • Passwort: Passwort auf dem SMTP-Server
    • Absender: z.B. "Robonect-Benachrichtigung" oder "<mähername> schickt diese Benachrichtgung"
:!: Achtung! Unter Umständen funktioniert der eMail-Versand nicht. Das Senden der Testnachricht schlägt dann in beiden SMTP-Einstellungen fehl.
  • Fehlersuche und Behebung:
    • Prüfe zuerst die eingetragene eMail-Adresse auf Tippfehler. Das ist mit Abstand die Fehlerursache, die erfahrungsgemäß bei der Fehlersuche erst als letztes entdeckt wird.
    • Prüfe danach, ob in Deiner Fritz!Box (oder Deinem anderen Router in ähnlicher Weise) der Port 25 gesperrt ist.
      :arrow: Wenn ja, wie im Screenshot rot markiert, schalte diese Funktion aus, wenn Du die E-Mail Benachrichtigung in Robonect nutzen möchtest!
      Port25 Fritzbox.png
    • :!: Achtung! Auch der Standardserver von Robonect nutzt den Port 25 in Deinem Heimnetz, um den Robonect-SMTP-Server im Internet zu erreichen!
    • :idea: Beachte: Die meisten bekannten E-Mail-Dienste wie web.de, gmx.de, etc. können keine E-Mails über den (unverschlüsselten) SMTP-Server Port 25 versenden!
      Diese Dienste würden die Einstellung des verschlüsselten Ports 465 (oder 587) erfordern. Die Angabe eines TLS/SSL-verschlüsselten Servers ist in Roobnect derzeit noch nicht verfügbar. Aus diesem Grund wird im Webinterface dauerhaft die Meldung "E-Mail wird gesendet..." angezeigt, (Robonect ist weiterhin bedienbar)
      Siehe auch den entsprechenden Beitrag im Unterforum Wünsche.
    • Wenn Du keinen E-Mail-Dienst benutzen kannst, der den Port 25 erlaubt, bist Du auf den Standard-Server von Robonect angewiesen. Dann musst Du Port 25 in Deiner Fritz!Box (oder Deinem anderen Router entsprechend in ähnlicher Weise), wie oben beschrieben, freischalten.
    • Ein weiteres Problem besteht, wenn der eMail-Standard-Dienst, den Fabian nutzt, bei gmx.de und web.de ge-blacklistet ist, weil andere Nutzer diesen Dienst für SPAM missbraucht haben.
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Gesperrt

Zurück zu „E-Mail Service“