Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Zugangseinstellungen zum WLAN des Internet-Routers (z.B. Fritz!Box)
Mit Internetzugang, wird von verschiedenen Robonect-Diensten benötigt
Voraussetzung für sorgenfreien Betrieb: unser Gold-Standard für Robonect im Heimnetz
Antworten
Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3208
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 18 Male
wurde gedankt: 4 Male

Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von shadowkiller »

Thema: Robonect im Heimnetz - der "Gold Standard"

Zu diesem Thema ist hier der Platz:
  • zum diskutieren,
  • konstruktive Kritik zu üben,
  • um Verbesserungsvorschläge zu machen,
  • Fehler incl. Korrekturvorschlag aufzuzeigen

Die Empfehlung Robonect im Heimnetz - der "Gold Standard" werde ich mit Euer Mithilfe dann kontinuierlich anpassen können. Vielen Dank! 8-)
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

digi303
erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.2 RC0

Re: Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von digi303 »

Generell ist das fast eine Glaubensfrage, ob man DHCP oder statische IPs in den Endgeräten benutzt.
Im Gold Standard werden die Endgeräte ja auch über die MAC-Adress-Erkennung mit einer "statischen" IP versehen.

Daher fallen alle üblichen Nachteile des DHCP ja weg. (Wer will schon permanent schauen, welche IP das NAS hat...)

Allerdings würde ich eine Sache anders lösen:

Geräte der Kommunikations-Infrastruktur wie Switches, weitere Router etc. sollten IMMER eine statische IP, verankert im Endgerät haben, damit diese z.B. nach einem (Strom)Ausfall bekannt und sofort benutzbar ist. Dafür verwendet man dann die unteren oder auch oberen Adressbereiche. Wenn man diese aus dem DHCP-Pool ausblendet gibt es keine Probleme.
Sollte es zu einem Ausfall kommen, braucht der DHCP-Server im Vergleich deutlich länger um entsprechende IPs wieder zu generieren. Der Switch ist in dieser Zeit nicht einsatzbereit. (Von dem Fall, dass der DHCP-Server nicht wieder hochkommt will ich gar nicht sprechen...)

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3208
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 18 Male
wurde gedankt: 4 Male

Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von shadowkiller »

Danke, dass Du das ansprichst!

Ich gebe Dir Recht, doch Stromausfälle sind in unseren Breiten selten.
Ich habe es übrigens bei mir zu Hause ebenso gemacht, wie Du beschreibst.

Dies ist jedoch aus meiner Sicht für Anfänger, die hier ihre Probleme mit der Robonect-Heimnetz-Anbindung beschreiben, nicht zur Fehlersuche geeignet.

Können wir uns dahingehend einigen, dass Deine Empfehlung nur für Fortgeschrittene empfehlenswert ist, weil dazu weitere Kenntnisse auf der Seite des Anwenders erforderlich sind?
Zuletzt geändert von shadowkiller am Mi 13. Mai 2020, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Dibbvehler
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

digi303
erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.2 RC0

Re: Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von digi303 »

Ja, natürlich.

Genau so war es gemeint. Der "Normaluser hat in den meisten Fällen nicht mal einen Switch (außer dem im Router) und wenn ja, dann seltenst einen mit eigener IP.

Ich halte Eure Anleitung für recht gut.

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3208
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 18 Male
wurde gedankt: 4 Male

Re: Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von shadowkiller »

digi303 hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 08:27
Ich halte Eure Anleitung für recht gut.
:lol: "recht gut" ist ja ein dolles Lob :roll:
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3208
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 18 Male
wurde gedankt: 4 Male

Re: Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von shadowkiller »

Habe heute den Gold-Standard um die Information zur iOS 14.0-Funktion "Private WLAN-Adresse" erweitert.
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Heisti
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:18
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0 Beta 7a

Re: Diskussion zu unserem "Gold Standard" für Robonect im Heimnetz

Beitrag von Heisti »

shadowkiller hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 17:31
:lol: "recht gut" ist ja ein dolles Lob :roll:
Bei uns heißt es: Nicht gemeckert ist gelobt genug... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Heimnetz“